STARTSEITE

KONTAKT

IMPRESSUM

 

Schnelleinstieg

Mythen und Gewissheit über die Wikinger

Die Entdeckung Amerikas durch die Wikinger

Drei, zwei, eins, reingefallen - Das Widerrufsrecht im Internethandel

Deutsches Recht: Das Mehrwegpfand

 

 

geschichte des westens

kommunismus

 

 

 

 

 

 

preußen

68iger

 


Britta Steffens Anzug schwimmt Weltrekord
von Paul Allende

 

Die Techniker eines bekannten Sportartikelherstellers haben es geschafft einen derartig schnellen Schwimmanzug zu konstruieren, dass selbst deutsche Athleten damit Höchstleistung erzielen. Der Anzug schwimmt vollgestopft mit einem beliebigen Menschen ohne zu zucken Weltrekord, die Schwimmer darin sind unwichtig oder definieren sich über den Anzug. Schon Michael Phelps hatte es ausschließlich durch neue Technologie und breite Schultern zu 9 Mal Gold in Peking gebracht. Spricht Britta Steffen von ihrem Anzug, denkt man er hätte kleine unsichtbare Propeller aus organischem Material oder sowas. Die, die keinen tollen Anzug besitzen, sind stolz auf ihre schwachen Zeiten mit den alten Badehosen. Die Reporterin war erschüttert, als sie hörte, dass andere Sportler noch mit Klamotten aus dem Jahr 2007 schwimmen müssen.

Ich habe mein ganzes Leben umgestellt, jetzt ist alles super
Früher haben Sportler von enormen Trainings- und Umfeld-Veränderungen geschwafelt, bevor die Dopingfahnder andere Gründe für die Leistungsverbesserung fanden. Manche haben sogar einen Psychiater, der ihnen sagt, wie wichtig der Kopf beim Sport ist. Ohne den geht sozusagen gar nichts, erkannte Britta Steffen schon früh. Von Doping kann hier jedoch keine Rede sein, Britta trainiert mindestens sechs Mal am Tag und vier Stunden pro Einheit, da kann Leistung erwartet werden. Manchmal trainiert sie auch länger. Und überhaupt ist sie eine ganz ehrgeizige und strebsame, wie alle anderen Weltrekordhalter auch. Zum Schluss quakt Frau Steffen mit verheulter Stimme in die Kamera: „Hier sind soviele in der Halle, die mir das gönnen“ Ich war nicht in der Halle, ich weiß nicht was für ein Gefühl bei den Konkurrenten mit langsamen Anzug entsteht, vielleicht war auch keiner von denen mehr in der Halle.

 

Weitere Artikel
Lübeck-Talliner Totentanz
Buchrezension: Preußen - eine humane Bilanz
Deutsche Banken: staatlich oder privat?
Krieg im Gazastreifen wird weitergeführt